Der Bundesrat stuft die Situation in der Schweiz als besondere Lage ein. Aufgrund dessen können im SUHRENTAL Alterszentrum Bewohnende wieder besucht werden – allerdings nach wie vor mit Einschränkungen:

Beim Betreten der Institution werden alle aufgefordert – und mittels Anleitung instruiert – die Hände zu desinfizieren. Das Gleiche gilt beim Betreten der Abteilungen.

Bei den Hauseingängen zur Institution befindet sich das BAG-Plakat «So schützen wir uns».

Für Besuchende gilt, dass sie sich am Empfang melden müssen und zwecks Rückverfolgbarkeit (contact-tracing) ist ein Gesundheitscheck und die Datenerhebung erforderlich. Die Besucherin, der Besucher muss die Angaben mittels Visum bestätigen.

Der Gesundheitscheck ist bis 16.30 Uhr am Empfang möglich. Danach ist der Zutritt zu den Abteilungen untersagt.

Bei Besuchen in Bewohnerzimmern und auf den Abteilungen gilt Hygienemaskenpflicht. Besuchende können persönliche Hygienemasken mitbringen oder gegen ein Entgelt beim Empfang beziehen. Bewohnende tragen nach Möglichkeit ebenfalls eine Maske. Die Besucheranzahl pro Zimmer ist auf 2 Personen beschränkt.

Da nicht alle Eventualitäten definiert werden können, ist den Anweisungen des Krisenstabs jederzeit Folge zu leisten. Denken Sie daran, es geht um die Gesundheit aller!