«Tierisch, tierisch» was für eine Themenwoche!
Unter Einhaltung der Schutzmassnahmen ist vieles möglich. So wurde im SUHRENTAL Alterszentrum vom 08. bis 12. März 2021 eine ganz besondere Themenwoche durchgeführt. Im Mittelpunkt standen für einmal Tiere.

Montag
Am Montagmorgen gab es zum Zuhören tierische Geschichten. Da durften natürlich die «Bremer Stadtmusikanten» nicht fehlen. Gespannt lauschten die Bewohnenden den Vorlesenden. Am Nachmittag kamen drei Alpakas zu Besuch. Diese fuhren zum Erstaunen aller mit dem Lift auf die Abteilungen und besuchten – auf Wunsch – auch Bewohnende im Zimmer. Die Alpakas waren sehr zutraulich und die Herzen der Bewohnenden flogen den zauberhaften Tieren nur so zu.

Dienstag
Am Dienstagnachmittag folgte der nächste tierische Besuch. Angekündigt wurden Meerschweinchen und Hühner. Die erste Gruppe von Bewohnenden half bei der Vorbereitung gleich aktiv mit. Die Tische wurden mit Vlies und Decken abgedeckt und mit frischem Stroh und Heu vorbereitet. Dann kamen die Meerschweinchen. Alle hatten einen Namen und liessen sich von den Bewohnenden füttern. Da wurde viel beobachtet und Erinnerungen geweckt. Bei der zweiten Gruppe kamen dann die Hühner samt «Güggel» auf die Tische. Ein Huhn schöner als das andere. Auch sie hatten Namen, da meinte eine Bewohnerin: «Unsere Hühner hatten früher keine Namen, ob sie wohl an Minderheitskomplexen litten? ». Es ging fröhlich zu und her.

Mittwoch
Am Mittwoch gab es keine lebenden Tiere zu Besuch. Das Thema stand jedoch im Fokus der Aktivierungsgruppen. Im «Morgenträff» kamen die Tierhandpuppen zusammen mit tierischen Geschichten zum Einsatz. Am Nachmittag in der «Erläbnisgruppe» wurde das Thema Bauernhof mit Bildern umrahmt und rege diskutiert.

Donnerstag
Lucia Fuchs, Stv. Leitung Aktivierung, brachte «Gioia» mit. Dieses entzückende Wesen – ein Zwergpudel – strotzt vor Charme und man konnte sich kaum satt sehen. Den Bewohnenden und Mitarbeitenden bescherte das Team «Gioja-Fuchs» intensiv glückliche Momente. Die beiden Kochgruppen waren in der Backstube aktiv. Da wurden leckere Guetzli in Tierform geschaffen. Es duftete köstlich. Vom Resultat berichten können alle, die am Wochenende auf den Abteilungen bei Kaffee und Tierguetzli zugreifen durften.

Freitag
Am Freitag trafen die Ponys ein und liessen sich im Garten pflegen, füttern und führen. Clown «Humolli» überraschte mit Plüschtieren und sorgte mit seiner Schar für heitere Stimmung auf den Abteilungen. Zum Finale gab es am Nachmittag einen Film über Schmetterlinge oder man widmete sich dem Tierparcours im Freien.

Danke
Das Team Aktivierung ermöglichte mit grossem persönlichem Engagement eine tolle Themenwoche, die allen Beteiligten lange in Erinnerung bleiben wird. Herzlichen Dank!

Fotos
Liebe Leserin, lieber Leser einen besonderen Einblick in diese tierische Welt finden Sie hier: https://suhrental-az.ch/impressionen/